image19

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Verein-Veranstalter

Sportverein-Union Basketball Crew

Otto-Preminger-Straße 11/10A-1030 Wien

Kontakt:

office@basketballcrew.at

www.basketballcrew.at 

ZVR-Zahl

194 54 954 84

Landespolizeidirektion Wien


Bank-Verbindung

Basketball Crew

IBAN: AT33 2011 1839 9270 6000

BIC: GIBAATWWXXX

Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG


Anmeldung

1. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular, kann aber auch schriftlich

per Post, per E-Mail oder SMS und telefonisch erfolgen. Mit der Anmeldung für eine

Veranstaltung oder eine Mitgliedschaft bietet der Teilnehmer dem Verein den

Abschluss eines Vertrags an.

2. Wenn die Anmeldung dem Teilnehmer vom Verein elektronisch per

E-Mail/SMS/Online-Mitteilung oder schriftlich per Post bestätigt wird, ist der Vertrag

abgeschlossen.

3. Beim Vertragsschluss, spätestens jedoch bei Erhalt der schriftlichen

Buchungsbestätigung, ist die Zahlung des Gesamtpreises für die gebuchten

Leistungen fällig.

4. Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen erfolgen.

5. Die Anmeldung wird erst nach Erhalt des für die gebuchte Veranstaltung gesamten

Betrages vom Verein offiziell bestätigt.

6. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

7. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung (oder Teile davon) aus

irgendwelchen Grund abzusagen, den Plan der Veranstaltung zu ändern, oder

Trainer/Vortragender zu tauschen oder zu wechseln. Nur im Fall einer Absage wird die

bereits geleistete Einzahlung in vollem Umfang rückerstattet.

8. Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer oder sein gesetzlicher Vertreter

widerruflich zu, dass die Fotos und Videoaufnahmen, auf welchen der Teilnehmer zu

sehen ist, vom Verein in Werbungszwecken veröffentlicht werden können.


Pflichten des Teilnehmers

1. Der Teilnehmer ist verpflichtet den Anweisungen vom Vereins-/Sportstätte-Personal

zu folgen und die allgemeinen Vereinsordnungen, Veranstaltungs- und

Hausordnungen der jeweiligen Sportstätte zu beachten. Bei Nichteinhaltung der Regel

und Ordnungen des Vereins/der Sportstätte kann der Teilnehmer von der

Veranstaltung/ von dem Verein ausgeschlossen werden.

2. Jeder Teilnehmer muss während einer Veranstaltung/der Teilnahme bei allen

Vereinsaktivitäten/sowie bei jeder Trainingseinheit in der Lage sein, die üblichen und

seinem Alter angemessenen körperlichen und geistigen Anforderungen zu

bewältigen. Gesundheitliche Probleme sind vor Beginn der Veranstaltung/der Aktivität

mitzuteilen. Der Teilnehmer kann auch aus gesundheitlichen Gründen von der

Veranstaltung/dem Verein ausgeschlossen werden sein.

3. Die Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Jeder Teilnehmer muss nach

gesetzlichen Erfordernissen entsprechende Kranken-, Haftpflicht- und

Unfallversicherung haben.


Kündigung des Vertrages

1. Der Vertrag kann, bei Nichteinhaltung der Vereinsregeln und Hausordnungen und

nach Einschätzung des Vereins Personals, dass die weitere Teilnahme an der

Veranstaltung unzumutbar ist, von Seite des Vereins jederzeit beendet werden. Es

besteht kein Anspruch auf Rückerstattung geleisteter Teilnahmegebühren.

2. In Falle einer berechtigten Kündigung von Seiten des Vereins wird der Anspruch

auf den vollständigen Veranstaltungspreis vorbehalten. Bei der Beendigung einer

Mitgliedschaft siehe §6 des Vereinsstatuts.

Stornobedingungen

1. Der Teilnehmer einer Vereinsveranstaltung kann ohne Angabe von Gründen von

dieser zurücktreten. Der Rücktritt muss aber ausschließlich in schriftlicher Form

erfolgen.

2. Es erfolgt kein Kostenersatz für bezahlte ´´Early-Bird´´ Anmeldungen und

Anmeldungen <7 Tage vor der Veranstaltung!

3. -Die Anmeldungen von 60-80 Tage vor der Veranstaltung gegen 20% des

vereinbarten Preises stornierbar.

-Die Anmeldungen von 40-59 Tage vor der Veranstaltung sind gegen 50% des

vereinbarten Preises stornierbar.

-Die Anmeldungen von 8-39 Tage vor der Veranstaltung sind gegen 75% des

vereinbarten Preises stornierbar.

4. Beim Rücktritt vom Verein als Vereinsmitglied siehe §6 des Vereinsstatuts.


Haftung

1. Die Haftung des Vereins, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Vorsatz oder

grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Unfälle während einer Veranstaltung, auf dem

Weg zur und von der Veranstaltungsstätte, sowie für Diebstahl und den Verlust oder

die Beschädigung von Gegenständen, Verletzungen oder Sachschaden betroffener

Teilnehmer oder Drittpersonen, übernimmt der Verein auch bei den Veranstaltungen

für Kinder und Jugendlichen keine Haftung.